Was suchst du?

Gebackener Rotbarsch

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 50 g Mehl
  • 50 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 feste Banane
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 Schalotten
  • 400 g Rotbarschfilet
  • 1 Prise Pfeffer
  • 500-700 ml Pflanzenöl zum Ausbacken
  • 1 Packung KNORR Sauce Hollandaise mit Crème fraîche
  • 1 TL Currypulver
  • 5-6 EL Apfelsaft
  • 2 EL gesalzene Erdnüsse

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2383kJ
Energie (Kilokalorien)570kcal
Fett37g
davon gesättigte Fettsäuren9,7g
Kohlenhydrate35g
davon Zucker13g
Ballaststoffe2,7g
Eiweiß23g
Salz0,85g

  • 1 Aus Mehl, Stärke, Salz und 75 ml Wasser einen glatten Teig rühren und beiseite stellen.
  • 2 Die Banane schälen und in Würfel schneiden. Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Beides mit Zitronensaft beträufeln.
  • 3 Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Rotbarschfilet salzen und pfeffern. Etwa 2 Finger breit Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalottenringe darin kross backen, herausnehmen und auf dem Küchenpapier abtropfen lassen. Rotbarschfilet durch den Teig ziehen und in dem heißen Fett hell ausbacken. Fischfilets ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 4 Packungsinhalt KNORR Sauce Hollandaise mit Crème fraîche mit Apfelsaft erhitzen. Bananen- und Apfelwürfel in die Sauce geben, Currypulver zufügen und alles heiß werden lassen.
  • 5 Den gebackenen Rotbarsch mit der Sauce auf Tellern anrichten und mit den Schalotten und Erdnüssen bestreuen.