Skip to content
Was suchst du?
vegane leben- bowl aus bunten veganen Gemüse und Getreidearten
Vegan kochen

Plant-based food – die pflanzenbasierte Ernährung

Den Begriff „plant-based food“ hört man mittlerweile immer häufiger, denn immer mehr Menschen interessieren sich für eine pflanzenbasierte Ernährung. Dieser Food-Trend punktet dabei nicht nur mit seiner Vielfalt, die du ganz persönlich ausgestalten kannst, sondern bringt auch weitere Vorteile mit sich.

Beim weitgehenden Verzicht auf tierische Produkte sind einige Punkte zu beachten, damit sich diese Ernährungsform voll auszahlt. Hier erfährst du, was plant-based food bedeutet, welche Vorteile es mit sich bringt und wie du dich rein oder zumindest überwiegend pflanzlich ernährst. Erfahre im Folgenden mehr über plant-based Lebensmittel und entdecke leckere Rezepte zum Nachkochen.

Was steckt hinter plant-based food?

Behalte mit uns den Überblick bei Ernährungstrends und erfahre, was sich hinter „plant-based food“ verbirgt. Eine genaue Definition dieses Begriffs gibt es so nicht. Vielmehr beschreibt „plant-based food“ eine Reihe an unterschiedlichen Ernährungsformen, zu denen zum Beispiel auch vegane Ernährung gehört. Obwohl es der Begriff zunächst vermuten lässt, geht es bei einer pflanzenbasierten Ernährung nicht hauptsächlich darum, alle tierischen Produkte zu vermeiden. Vielmehr stellt eine plant-based Ernährung die Priorisierung von ausgewogenen, pflanzlichen Lebensmitteln dar – somit können flexitarische Ernährungsformen und auch rein pflanzlich basierte Diäten unter diesen Begriff fallen. Lebensmittel wie Fisch, Fleisch oder Milchprodukte werden also nicht unbedingt ganz ausgeschlossen, sondern in einem deutlich geringeren Ausmaß verwendet. 

was steckt hinter plant-based food

Plant-based, vegetarisch und vegan: Das sind die Unterschiede

Wenn du nun überlegst, ob eine plant-based Ernährung etwas für dich ist, solltest du dir bewusst machen, welche Unterschiede es zwischen den Alternativen – wie einer veganen oder vegetarischen Ernährung – gibt. So verzichten Veganer in ihrem Ernährungsplan beispielsweise strikt auf alle tierischen Produkte wie beispielsweise Fisch, Fleisch, Käse, Eier, Milch oder auch Honig. Vegetarier hingegen verzichten oftmals lediglich auf Fleisch und alle anderen Produkte, die daraus hergestellt werden, wie zum Beispiel Wurstwaren. Auf dem Speiseplan von Vegetariern sind Lebensmittel wie Milchprodukte, Eier und Honig jedoch enthalten. Plant-based Food stellt indessen eine gewisse Überschneidung dar, denn in der Regel bedeutet dies, dass die Grundlage der Ernährung durch pflanzliche und unverarbeitete Produkte gebildet wird. Fleisch und Fisch werden aber nicht ausgeschlossen, sondern nur möglichst unverarbeitet, saisonal, regional und stark reduziert verzehrt.

Tipp: Wenn du dir nicht sicher bist, welche Gemüse- und Obstsorten saisonal sind, oder du nicht weißt, worauf du beim Kauf achten solltest, um möglichst günstig einzukaufen, lohnt sich ein Blick auf unseren Kochratgeber zu saisonalen Lebensmitteln.

Die Vorteile von plant-based food

Da eine pflanzenbasierte Ernährungsform überwiegend aus Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten besteht, ergeben sich mögliche gesundheitliche Vorteile für dich. Durch eine erhöhte Zufuhr von Vitaminen oder Beta-Carotin versorgst du deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen. Ein weiterer Vorteil einer pflanzenbasierten Ernährung: ihr positiver Einfluss auf die Umwelt. Denn bei einer plant-based Ernährung geht es vor allem darum, möglichst mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln zu kochen, die nicht weit transportiert oder lange gelagert werden müssen. 

Tipp: Wenn du mehr zu unterschiedlichen Ernährungsformen erfahren möchtest, findest du hier alles rund um vegane und vegetarische Ernährungsformen

Kann eine pflanzliche Ernährung auch Nachteile haben?

Wer seine Ernährung auf eine rein pflanzenbasierte Ernährungsweise umstellen möchte, sollte sich bewusst sein, dass auch diese Form der Ernährung gewisse Nachteile mit sich bringen kann. Wie bei allen Lebensmitteln sind sowohl die Qualität als auch die Quantität der Zutaten zwei wichtige Faktoren, die maßgeblichen Einfluss auf eine ausgewogene Ernährung haben. Eine pflanzenbasierte Ernährungsform beispielsweise, die reich an Fett, Zucker und Salz ist, kann trotz des Verzehrs von rein pflanzlichen Lebensmitteln auf Dauer ungesund sein. Denn entscheidend für eine ausgewogene Ernährung ist auch die Zubereitung und Verarbeitung der Lebensmittel. Solltest du dich dafür entscheiden, einige Lebensmittelgruppen aus deinem Speiseplan auszuschließen, ist es besonders wichtig, einen gesunden Ausgleich für die dann fehlenden Nährstoffe und Vitamine zu finden.  

Tipp: Ein bunter Salat gehört eigentlich immer dazu. Bei unseren Salatzutaten findest du alles, was du für ein passendes Dressing brauchst. Auch vegane und vegetarische Fix-Produkte kannst du für deine plant-based Ernährung nutzen. 

Pflanzlich basierte Ernährung als langfristige Ernährungsform

Auch als eine langfristige Ernährungsform kann sich ein pflanzenbasierter Speiseplan lohnen. Richtig eingesetzt, punktet diese Form der Ernährung auf unterschiedliche Art und Weise. Damit dir dauerhaft eine rein pflanzenbasierte Ernährung gelingt, solltest du unbedingt auf die folgenden Punkte achten:

  • Fleisch durch pflanzliche Proteinquellen wie Bohnen oder Hülsenfrüchte ersetzen
  • Lebensmittel und Getränke mit hohem Fett- und Zuckergehalt meiden
  • Vollkornprodukte verwenden
  • Pflanzenöle mit ungesättigten Fettsäuren nutzen, beispielsweise Oliven- oder Rapsöl
  •  

Tipp: Um eine erfolgreiche und auch langfristige pflanzenbasierte Ernährungsform zu finden und deinen Speiseplan neu zu gestalten, solltest du ganz unterschiedliche plant-based Zutaten ausprobieren, um basierend auf deinem individuellen Geschmack einen ausgewogenen Ernährungsplan zu erstellen. Wir haben für dich eine Auswahl leckerer und einfacher Gemüserezepte zusammengestellt. Einfach mal ausprobieren!

Leckere Rezepte und köstliche Gerichte auf pflanzlicher Basis

Um dir eine kleine Starthilfe oder auch Inspirationen für diese alternative Ernährungsweise zu geben, findest du in unserer Rezeptesammlung eine große Auswahl verschiedener Gerichte, die du im Zuge einer plant-based Ernährung zubereiten kannst. Wie wäre es beispielsweise mit Spaghetti à la Crème mit Zucchinistreifen, einer cremigen Kartoffelsuppe oder Brokkolibällchen mit grünen Linsen? Mit nur wenigen Zutaten und einer ausgewogenen Zutatenmischung kannst du Schritt für Schritt deine Essgewohnheiten auf eine pflanzenbasierte Ernährung umstellen.

Tipp: In unserer Rezeptesammlung findest du vegane, vegetarische und auch plant-based Rezepte. Finde dort Inspiration und entdecke nützliche Tipps für die Zubereitung von köstlichen Gerichten.

( 2 items )

Unser Produktsortiment

( 23 items )
  • Knorr Salatkrönung Croutinos mit Paprika und Pinienkerne 25g | Knorr Deutschland | Front
  • Knorr Salatkrönung Croutinos mit Sonnenblumenkernen 25 g | Knorr Deutschland | Front
  • Knorr Salatkrönung Croutinos mit Walnuss und Sojakernen 25g | Knorr Deutschland | Front
  • Knorr Salatkrönung Croutinos mit Zwiebeln 25 g | Knorr Deutschland | Front