Knorr - Veganes Hühnerfrikassee

Veganes Hühnerfrikassee

Mmmh, dieses vegane Hühnerfrikassee schmeckt so lecker. Lass dir zeigen, wie du den Klassiker ganz ohne tierische Produkte, sondern mit veganen Streifen auf Sojabasis, Kochcreme, Karotten, Spargel und Knorr Gemüse Bouillon zubereitest. Und als Beilage passt eine Wildreis-Mischung natürlich bestens. So schmeckt’s!
	    
  • 20 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 10 Min

    Vorbereitung

  • 2

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 120 g Langkornreis-Wildreis-Mischung
  • 100 g Karotten
  • 100 g Spargel (aus dem Glas)
  • 1 Packung The Vegetarian Butcher Vegane CHICKERIKI-STREIFEN
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 geh. EL Mehl
  • 100 ml Hafer-Kochcrème vegan
  • 1 schwach geh. TL KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • Muskatnuss
  • 1/4 TL Jodsalz
  • 100 g tiefgekühlte Erbsen
  • 1 Spritzer Zitronensaft

  1. Reis nach Packungsangabe zubereiten.

  2. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Spargelstangen in Stücke schneiden.

  3. Chickeriki Streifen in einer Pfanne im heißen Öl bei mittlerer Hitze anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. Mehl im restlichen Bratfett unter Rühren anschwitzen, wobei es keine Farbe nehmen soll. 250 ml Wasser und Hafercreme unter Rühren zugießen. Knorr Gemüse Bouillon unterrühren. Mit Muskat und Salz abschmecken.

  4. Karotten, Spargel, Chickeriki Streifen und Erbsen in die Sauce geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft abschmecken. Reis dazu servieren.

Tipp

Mit gehackter Petersilie bestreuen.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 602.0 kcal
Fett (g) 22.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 2.8 g
Kohlenhydrate (g) 68.0 g
davon Zucker (g) 7.4 g
Eiweiß (g) 27.0 g
Ballasstoffe (g) 11.0 g
Salz (g) 3.1 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.