Knorr - Vegane Süßkartoffel-Wedges mit buntem Gemüse

Vegane Süßkartoffel-Wedges mit buntem Gemüse

Vegane Süßkartoffel-Wedges mit buntem Gemüse - Köstliche Rezeptideen von Knorr für alle Anlässe - Knorr Deutschland
	    
  • 45 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 15 Min

    Vorbereitung

  • 4

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 250 g Rote Bete
  • 350 g Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Stiele Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Paprika-Gewürz
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 350 g Champignons
  • 1 schwach geh. TL KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • 100 g Rote-Bete-Sprossen

  1. Süßkartoffeln waschen und in gleich große Spalten schneiden. Rote Bete und Karotten schälen und ebenfalls auf die gleiche Größe schneiden. Backofen auf 210 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Knoblauch schälen, fein hacken und zusammen mit Thymian, Olivenöl, braunem Zucker und Paprika-Gewürz in einer Schüssel verrühren.

  3. Das vorbereitete Gemüse in eine große Schüssel geben und mit dem Kräutermix beträufeln. Alles gut durchmischen und auf das Backblech legen. Dabei darauf achten, dass das Gemüse nicht übereinander liegt. Im vorgeheizten Backofen für 35-40 Minuten goldbraun backen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Die Pilze putzen und vierteln. KNORR Gemüse Bouillon mit 250 ml Wasser in einem Topf erhitzen. Die Pilze dazugeben und für 2-3 Minuten auf kleiner Flamme bissfest garen.

  5. Die Gemüsespalten auf den Tellern verteilen, Pilze dazu anrichten und mit frischen Rote-Bete-Sprossen dekorieren.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 349.0 kcal
Fett (g) 12.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 2.0 g
Kohlenhydrate (g) 46.0 g
davon Zucker (g) 21.0 g
Eiweiß (g) 8.2 g
Ballasstoffe (g) 9.8 g
Salz (g) 0.7 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.