Knorr - Seelachs in Parmesan auf mariniertem Gemüse

Seelachs in Parmesan auf mariniertem Gemüse

Seelachs in Parmesan auf mariniertem Gemüse - Köstliche Rezeptideen von Knorr für alle Anlässe - Knorr Deutschland
	    
  • 15 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 20 Min

    Vorbereitung

  • 3

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 300 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 300 g Zucchini frisch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Jodsalz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Honig
  • 2 Beutel KNORR Salatkrönung Italienische Art
  • 3 (à 170 g) Seelachsfilets
  • 1 Pfeffer
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1 EL Mehl

  1. Karotten, Zwiebel und Knoblauch schälen. Zucchini putzen und waschen. Zwiebel in halbe Ringe, Knoblauch, Zucchini und Karotten in Scheiben schneiden. Rosmarin waschen und trocken schütteln.

  2. Karotten, Zwiebel, Knoblauch, Zucchini und Rosmarin in 150 ml leicht gesalzenes Wasser geben und zugedeckt ca. 10 Minuten garen. 1 EL Olivenöl, Honig und Beutelinhalt KNORR Salatkrönung "Italienische Art" mit dem Gemüse verrühren, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

  3. Seelachfilets waschen, trocken tupfen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Parmesan und Mehl auf einem Teller mischen und die Fischfilets darin wenden. Mehl-Parmesan-Mischung gut andrücken.

  4. Seelachs im restlichen Olivenöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4 - 5 Minuten braten.

  5. Das marinierte Gemüse auf Tellern anrichten, Fischfilets darauf servieren.

Tipp

Dazu passen Kartoffeln, Reis oder frisches Brot.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 409.0 kcal
Fett (g) 17.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 4.1 g
Kohlenhydrate (g) 19.0 g
davon Zucker (g) 14.0 g
Eiweiß (g) 41.0 g
Ballasstoffe (g) 4.2 g
Salz (g) 2.1 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.