Knorr - Schaschlik-Spieße mit Rindfleisch

Schaschlik-Spieße mit Rindfleisch

Bunt gegrillt: Für die abwechslungsreichen Spieße steckst du abwechselnd Fleisch, Zucchini, gelben und roten Paprika auf die Holzstäbchen und marinierst die Schaschlik-Spieße mit Öl. Jetzt können sie auf den Grill und harmonieren nach rund 10 Minuten mit Knorr Schlemmersauce Schaschlik Sauce natürlich bestens. Mit diesem Rezept wird es ein leckerer Grillabend.
	    
  • 10 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 15 Min

    Vorbereitung

  • 4

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 200 g Rindfleisch (Lende oder Filet)
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1/2 TL Jodsalz (optional)
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1/2 Flasche KNORR Schlemmersauce Schaschlik Sauce
  • Außerdem: 8 Holz-und Schaschlikspieße

  1. Fleisch und Gemüse in gleich große Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Öl gut vermischen. Fleisch und Gemüse abwechselnd auf die 8 Spieße stecken.

  2. Spieße auf dem Grill 10 Minuten grillen, dabei gelegentlich wenden.

  3. Schaschlik-Spieße mit der Knorr Schaschlik Sauce servieren.

Tipp

Für ein besseres Aroma braten Sie das Gemüse erst in einer Pfanne an und stecken es dann auf die Spieße. Die Grillzeit verkürzt sich somit auf ca. 5 Minuten und das Fleisch bleibt damit saftiger und zarter. Beim Gemüse können Sie kreativ werden und es zum Beispiel gegen Pilze und rote Zwiebeln austauschen. Sie können auch Bacon und Ananasstücke verwenden. Dazu passen gegrillte Süßkartoffeln mit Sour Cream, garniert mit Frühlingszwiebelringen oder gehackter Petersilie.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 171.0 kcal
Fett (g) 6.5 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 1.5 g
Kohlenhydrate (g) 13.0 g
davon Zucker (g) 11.0 g
Eiweiß (g) 13.0 g
Ballasstoffe (g) 4.3 g
Salz (g) 1.2 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.