Knorr - Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee zählt zu den Klassikern unter den Lieblingsessen. Probiere unser Rezept und erfahre, wie du das cremige Geschmacks-Highlight aus Poularde, Champignons, Erbsen, Milch und Knorr Hühner Kraftbouillon schnell und einfach selbst zubereitest. Gelingt immer.
	    
  • 60 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 15 Min

    Vorbereitung

  • 6

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 1 Poularde
  • 1 Bund Suppengrün frisch
  • 1 TL Jodsalz
  • 100 g Champignons
  • 1/8 (125 ml) l Milch
  • 5 geh. EL MONDAMIN Mehlschwitze, Basis für helle Saucen
  • 200 g tiefgekühlte Erbsen
  • 1 schwach geh. TL KNORR Hühner Kraftbouillon (Dose)
  • Jodsalz, Pfeffer, gemahlene Muskatnuss
  • evtl. 2 EL Weißwein
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Schlagsahne
  • 1/2 Bund Kerbel (ersatzweise Petersilie)

  1. Poularde mit geputztem und gewaschenem Suppengrün in 1 l kochendes Salzwasser geben und ca. 45 Minuten garen. Poularde herausnehmen, häuten, das Fleisch von den Knochen lösen und in Stücke schneiden.

  2. Champignons putzen, evtl. kurz waschen und vierteln. Von der Hühnerbrühe 3/8 l (375 ml) abmessen und mit der Milch aufkochen. Klassische Mehlschwitze unter Rühren einstreuen und 1 Minute kochen lassen. Champignons und tiefgefrorene Erbsen hinzugeben und kurz garen. Fleisch dazugeben. Soße mit Hühner Kraftbouillon, Pfeffer, Muskatnuss und evtl. Weißwein abschmecken.

  3. Eigelb und Sahne verquirlen und unter das heiße Hühnerfrikassee rühren, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Kerbelblättchen bestreuen.

Tipp

Dazu passt Reis.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 431.0 kcal
Fett (g) 24.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 9.6 g
Kohlenhydrate (g) 14.0 g
davon Zucker (g) 4.4 g
Eiweiß (g) 37.0 g
Ballasstoffe (g) 4.3 g
Salz (g) 1.6 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.