Knorr - Herziger Nudelsalat

Herziger Nudelsalat

Nicht nur für den Valentinstag: Wenn du Cherry- oder Cocktailtomaten schräg halbierst und dann an den Schnittflächen andersherum aneinanderlegst, erhältst du kleine Tomatenherzen, die deinem herzigen Nudelsalat noch mehr Amore verleihen. Zusammen mit Pinienkernen, Tomaten sowie Mini-Mozzarella und einem Dressing aus Öl und Knorr Salatkrönung Italienische Art eignet sich dieses Rezept sowohl als Hauptspeise als auch als Beilage. Lege direkt los!
	    
  • 10 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 20 Min

    Vorbereitung

  • 3

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 150 g Nudeln (z.B. Fusilli)
  • 300 g längliche Cherry- oder Cocktailtomaten
  • 25 g Pinienkerne
  • 40 g getrocknete Tomaten (Antipasti Tomaten oder in Öl, abgetropft)
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Beutel KNORR Salatkrönung Italienische Art
  • 3 EL Öl (z.B. Olivenöl)
  • 75 g Mini-Mozzarella

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen, den Topf mit kaltem Wasser füllen und die Nudeln darin abkühlen. Abtropfen lassen.

  2. Tomaten waschen und halbieren oder vierteln. Für Tomaten-Herzen die länglichen Cherrytomaten im schrägen Schnitt halbieren und an den Schnittflächen zum Herz zusammensetzen. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Getrocknete Tomaten und Basilikum in Streifen schneiden.

  3. KNORR Salatkrönung mit 3 EL Wasser und 3 EL Öl verrühren. Mit Nudeln, zweierlei Tomaten, Mozzarella, Pinienkernen und Basilikum zum Nudelsalat anrichten.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 472.0 kcal
Fett (g) 25.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 5.6 g
Kohlenhydrate (g) 44.0 g
davon Zucker (g) 6.7 g
Eiweiß (g) 14.0 g
Ballasstoffe (g) 5.5 g
Salz (g) 1.1 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.