Knorr - Nudeln mit Käsesauce

Nudeln mit Käsesauce

Ein leckeres Nudelgericht – in wenigen Schritten zubereitet: Während du die Penne wie gewohnt al dente kochst, dünstest du Zuckerschoten, Knoblauch und Tomaten in Öl an. Lösche nun mit Wasser ab und rühre Knorr Spaghetteria Sauce Quattro Formaggi ein. Jetzt kannst du die abgeschütteten Nudeln unterheben, sodass die lecker-cremige Sauce die Penne umspielt. Das Rezept schmeckt einfach.
	    
  • 15 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 15 Min

    Vorbereitung

  • 3

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 300 g Nudeln (Penne)
  • Jodsalz
  • 100 g Zuckerschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Cocktailtomaten
  • 6 Zweige Basilikum
  • 1 EL Öl
  • 1 Beutel KNORR Spaghetteria Sauce Quattro Formaggi
  • Pfeffer

  1. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen und in einem Sieb abgießen. Zuckerschoten waschen und in wenig kochendem Salzwasser ca. 2 - 3 Minuten kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen.

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zuckerschoten, Knoblauch und Tomaten ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze anbraten. ¼ l (250 ml) Wasser zugießen und Beutelinhalt KNORR Spaghetteria Sauce einrühren. Bei schwacher Hitze 2 Minuten kochen.

  3. Nudeln und Basilikumblättchen zufügen und 1 - 2 Minuten garen. Mit Pfeffer abschmecken.

Tipp

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten und das Gericht vor dem Servieren damit bestreuen.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 419.0 kcal
Fett (g) 6.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 0.9 g
Kohlenhydrate (g) 73.0 g
davon Zucker (g) 2.2 g
Eiweiß (g) 14.0 g
Ballasstoffe (g) 6.4 g
Salz (g) 0.02 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.