Knorr - Nudel-Gratin mit Kraut und Würstchen

Nudel-Gratin mit Kraut und Würstchen

Pfiffig verfeinert: Natürlich kannst du einen Nudel-Gratin ganz klassisch zubereiten. Aber unser Rezept ist eine leckere Variante, für die du die Nudeln mit Sauerkraut sowie Wiener Würstchen kombinierst und mit einer Sauce aus Knorr Fix für Nudel-Schinken Gratin abschmeckst. Nach einer halben Stunde im Backofen ist dein Gratin dann fertig. Das Ergebnis wird deine Familie richtig begeistern. Guten Appetit!
	    
  • Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 10 Min

    Vorbereitung

  • 2

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 125 g Nudeln, z.B. Spiralen oder Fusilli
  • 1 Paar Wiener Würstchen
  • 1 Beutel KNORR Fix Nudel-Schinken Gratin
  • 100 ml Kochsahne (15% Fett)
  • 1 kleine Dose Sauerkraut (ca. 360 g)
  • 50 g geriebener Käse, z. B. Emmentaler

  1. Ungekochte Nudeln in eine gefettete Auflaufform geben. Würstchen in Scheiben schneiden und darauf verteilen.

  2. Beutelinhalt KNORR Fix für Nudel-Schinken Gratin in 400 ml kaltes Wasser und Sahne einrühren, unter Rühren aufkochen und 1 Minute kochen lassen. Die Hälfte der Sauce über die Nudeln gießen. Sauerkraut abtropfen lassen, zerpflücken und über die Nudeln geben. Restliche Sauce darübergießen.

  3. Das Gratin mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Lecker schmeckt das Gratin auch, wenn du die Würstchen durch Kasseler ersetzt.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 637.0 kcal
Fett (g) 31.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 14.0 g
Kohlenhydrate (g) 57.0 g
davon Zucker (g) 3.9 g
Eiweiß (g) 27.0 g
Ballasstoffe (g) 6.0 g
Salz (g) 4.4 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.