Knorr - Süßes Sushi mit Früchten

Süßes Sushi mit Früchten

Süßes Sushi mit Früchten - Köstliche Rezeptideen von Knorr für alle Anlässe - Knorr Deutschland
	    
  • 20 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 25 Min

    Vorbereitung

  • 4

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 150 g Sushi- oder Risotto-Reis
  • 150 ml Milch 1,5% Fett
  • 4 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Kiwi
  • 100 g Mango
  • 3 Erdbeeren
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre
  • 3 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • Außerdem: Frischhaltefolie

  1. Reis in ein Sieb geben und solange waschen bis das Wasser klar wird. Reis mit 100 ml Wasser, Milch und Zucker in einen Topf geben. Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen, zum Reis geben und das Ganze einmal aufkochen. Die Hitze reduzieren und den Reis ca. 20 Minuten köcheln lassen, dabei oft umrühren. Erst wenn die Flüssigkeit komplett aufgenommen ist, den Reis in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

  2. Kiwi und Mango schälen und in Streifen schneiden. Erdbeeren putzen und vierteln. Zwei Bahnen Frischhaltefolie in ca. 20 x 15 cm große Rechtecke schneiden und glatt auf die Arbeitsplatte legen. Den Reis auf die beiden Frischhaltefolienstücken verteilen und zu zwei Rechtecken auseinanderstreichen. Reis etwas fest drücken und die Reisfläche mit Konfitüre bestreichen.

  3. Früchte jeweils im unteren Reisdrittel als Streifen verteilen. Reis mit Hilfe der Folie über die Früchte schlagen und zu einer Rolle formen. Die Sushi-Rollen aus der Folie nehmen und vorsichtig in Kakaopulver wälzen. Dann in Scheiben schneiden und servieren.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 293.0 kcal
Fett (g) 1.6 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 0.8 g
Kohlenhydrate (g) 61.0 g
davon Zucker (g) 30.0 g
Eiweiß (g) 5.5 g
Ballasstoffe (g) 3.5 g
Salz (g) 0.09 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.