Knorr - Leberkäsewürfel mit Linsengemüse

Leberkäsewürfel mit Linsengemüse

Ein herrlich einfaches Rezept: Leberkäsewürfel mit Linsengemüse. Die lassen wir uns gern schmecken.
	    
  • Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 50 Min

    Vorbereitung

  • 4

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 1 Packung PFANNI Semmelknödel (im Kochbeutel)
  • Jodsalz
  • 150 g Linsen (z. B. Parelina)
  • 2 schwach geh. TL KNORR Gemüse Bouillon
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Scheiben Leberkäse
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Meerrettich (aus dem Glas)
  • 1 TL Aceto Balsamico

  1. Für die Leberkäsewürfel mit Linsengemüse 1 Packung Pfanni Semmelknödel in einen Topf mit kalten, gesalzenen Wasser geben und 10 Minuten quellen lassen, Knödel kurz sprudelnd aufkochen und bei schwacher Hitze 10 Minuten ziehen lassen. Knödel herausnehmen.

  2. 150 g Linsen in kaltem Wasser waschen, in ein Sieb abgießen. 1/2 l (500 ml) Wasser aufkochen, 2 TL KNORR Gemüse Bouillon einrühren und Linsen zufügen. Bei mittlerer bis schwacher Hitze ca. 30 Minuten garen, so dass die Linsen noch bissfest sind.

  3. 2 Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. 2 Scheiben Leberkäse in Würfel schneiden. Abgekühlte Semmelknödel in Scheiben schneiden.

  4. Leberkäsewürfel in einer Pfanne in 1 EL Öl von beiden Seiten braten, herausnehmen und warm stellen. Knödelscheiben in restlichen 2 EL Öl goldgelb braten.

  5. Frühlingszwiebeln zu den Linsen geben und 2-3 Minuten mitkochen. Mit Salz, 1 TL Meerrettich und 1 TL Balsamico abschmecken. Leberkäsewürfel mit Linsengemüse und gebratenen Semmelknödelscheiben servieren.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 589.0 kcal
Fett (g) 30.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 9.3 g
Kohlenhydrate (g) 50.0 g
davon Zucker (g) 2.6 g
Eiweiß (g) 25.0 g
Ballasstoffe (g) 8.4 g
Salz (g) 4.0 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.