Knorr - One Pot Grünes Thai-Curry

One Pot Grünes Thai-Curry

One-Pot: Mit unserem grünen Thai-Curry und der Hühner Kraftbouillon wird auch der große Hunger gestillt
	    
  • 20 Min

    Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 15 Min

    Vorbereitung

  • 4

    Portion(en)

Nutze die Bring! App und füge einfach alle Zutaten deiner Bring! Einkaufsliste hinzu.

  • 100 g Kartoffeln
  • 200 g grüne Bohnen
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 200 g Hähnchenbrust
  • 200 g Shrimps (küchenfertig, ohne Schale)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 4 TL Grüne Thai Curry-Paste
  • 400 ml Kokosmilch light (fettreduziert, 12% Fett)
  • 2 schwach geh. TL KNORR Hühner Kraftbouillon (Glas)
  • 4 Kaffir-Limettenblätter
  • 100 g Bambussprossen Konserve abgetropft
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1/2 Bund Thai-Basilikum

  1. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Bohnen putzen und quer halbieren. Knoblauch schälen und hacken. Hähnchenbrust in Würfel schneiden. Shrimps der Länge nach halbieren.

  2. Kartoffeln in kochendem Wasser 5 Minuten garen. Bohnen zufügen und weitere 3 Minuten kochen. In ein Sieb abgießen.

  3. Knoblauch in einem Wok oder Pfanne im heißen Öl dünsten. Curry-Paste zufügen und anschwitzen lassen. Kokosmilch, 200 ml Wasser und Knorr Hühner Kraftbouillon zufügen. Unter Rühren aufkochen lassen.

  4. Kaffir-Limettenblätter und Hähnchen zugeben und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Shrimps, Kartoffeln, Bohnen und Bambussprossen zufügen und weitere 3-5 Minuten garen. Mit Salz abschmecken. Thai Basilikum zufügen und sofort servieren.

Tipp

Thai Basilikum durch Koriander oder normalen Basilikum ersetzen. Dazu passt Reis.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 313.0 kcal
Fett (g) 17.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 12.0 g
Kohlenhydrate (g) 12.0 g
davon Zucker (g) 4.6 g
Eiweiß (g) 25.0 g
Ballasstoffe (g) 2.4 g
Salz (g) 1.8 g

Unsere veganen und vegetarischen Rezepte

	    
Tractor being driven in a farm collecting bay stacks

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.