Was suchst du?

Gedünsteter Zwiebel-Rostbraten mit Kräutern und Schupfnudeln

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


  • 4 Stk. Rostbraten (á ca. 170 g)
  • Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 1 Beutel KNORR Basis Zwiebel-Rostbraten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL griffiges Mehl
  • Paprikapulver
  • 2 Essiggurken
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Ei
  • 1 Beutel KNORR Kartoffelteig
  • 2 EL KNORR Kräuterlinge zum Streuen Italienische Kräuter
  • 1 Würfel KNORR Goldaugen Rindsuppe
  • 2 EL Butter

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2504kJ
Energie (Kilokalorien)597kcal
Fett29g
davon gesättigte Fettsäuren9,6g
Kohlenhydrate40g
davon Zucker5,9g
Ballaststoffe3,7g
Eiweiß44g
Salz7,8g

  • 1 Rostbraten klopfen, pfeffern, in 2 EL Öl beidseitig anbraten und aus der Pfanne nehmen. Bratrückstand mit ½ Liter Wasser ablöschen und aufkochen, KNORR Basis für Zwiebelrostbraten einrühren und nochmals aufkochen. Rostbraten einlegen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 30 Minuten dünsten. Nach halber Garzeit Fleisch wenden.
  • 2 2 Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit 2 EL Mehl und Paprika vermischen. 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebelscheiben darin goldgelb backen, herausheben und abtropfen lassen. 2 Gurken längs halbieren und fächerförmig einschneiden.
  • 3 Ca. 1/4 Liter kaltes Wasser, 1/2 TL Salz und das Ei versprudeln. KNORR Kartoffelteig, KNORR Kräuterlinge zum Streuen Italienische Kräuter und das Mehl einrühren. Aus dem Teig kurze, dicke Nudeln formen. 3 Liter Wasser aufkochen und KNORR Goldaugen Rindsuppe darin auflösen. Nudeln einlegen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Nudeln herausheben, gut abtropfen lassen und in 2 EL Butter schwenken. Rostbraten mit der Sauce, Röstzwiebeln, Gurken und den Nudeln anrichten.