Skip to content
Was suchst du?

Kohlrabi-Piccata mit Tomatenragout

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1473kJ
Energie (Kilokalorien)351kcal
Fett15g
davon gesättigte Fettsäuren3,5g
Kohlenhydrate40g
davon Zucker11g
Ballaststoffe5,3g
Eiweiß12g
Salz4,2g
  • 2 Kohlrabi (à ca. 250 g)
  • 1 Topf KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 50 g Polentagrieß
  • 2 EL Schnittlauch (geschnitten)
  • 40 g Semmelbrösel
  • 20 g Parmesan oder anderer Hartkäse (gerieben)
  • 40 g glattes Mehl
  • 2 Stk. Eier (versprudelt)
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 1 Beutel KNORR Basis Pasta Asciutta
  • 3 EL Basilikum (gehackt)
  • Jodsalz
  • 1 2 Kohlrabi schälen, in 8 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser 5 – 6 Min. kochen. Herausheben, abschrecken und abtropfen lassen. Backblech mit Frischhaltefolie überziehen.
  • 2 0,2 l Kohlrabi-Kochwasser mit KNORR Bouillon Pur Gemüse verrühren und aufkochen. Polentagrieß unter Rühren zugeben und dick einkochen lassen. Schnittlauch untermischen, Masse ca. 1 cm hoch auf einem Backblech verstreichen und auskühlen lassen.
  • 3 Aus der Masse 4 Scheiben in Größe der Kohlrabistücke ausstechen. Die Hälfte der Kohlrabistücke mit den Polentascheiben belegen und mit den übrigen Kohlrabistücken abdecken.
  • 4 Semmelbrösel mit Parmesan vermischen. Kohlrabipäckchen in Mehl, Eiern und der Bröselmischung panieren. Öl erhitzen und die Kohlrabipäckchen beidseitig goldbraun backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 5 Pizzatomaten erwärmen, KNORR Basis für Pasta Asciutta einrühren, aufkochen und mit Basilikum verfeinern. Kohlrabi-Picatta mit dem Tomatenragout servieren.