Skip to content
Was suchst du?

Gebratene Kaspressknödel auf feinem Rieslingkraut

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2277kJ
Energie (Kilokalorien)544kcal
Fett28g
davon gesättigte Fettsäuren8,3g
Kohlenhydrate48g
davon Zucker10g
Ballaststoffe5,3g
Eiweiß17g
Salz4,6g
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Margarine
  • 200 g Laugensemmel
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 2 Töpfe KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 2 Eier
  • 80 g Bergkäse
  • 2 EL glattes Mehl
  • 1 EL Kristallzucker
  • 3 EL Öl
  • 1/2 Weißkraut
  • Jodsalz
  • 1/8 l Riesling
  • Pfeffer
  • gemahlener Kümmel
  • 1 Eine Zwiebel und 2 Knoblauchzehen klein schneiden und in 3 EL Margarine anschwitzen. Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben und 3 EL frische Petersilie sowie Knoblauch und Zwiebel dazugeben.
  • 2 ¼ l Wasser mit 2 Töpfen KNORR Bouillon Pur Gemüse aufkochen und über die Semmelwürfel gießen, 2 Eier dazugeben und gut durchmischen.
  • 3 Zuletzt, den in Würfel geschnittenen Bergkäse und 2 EL Mehl dazugeben, nochmals durchmischen und mit angefeuchteten Händen Laibchen formen.
  • 4 1 EL Zucker in Öl anlaufen lassen, zweite Zwiebel und 1/2 Weißkraut in Streifen schneiden und in den Topf geben, salzen und leicht anrösten. Mit 1/8 l Riesling ablöschen und mit 1/8 l Wasser und KNORR Bouillon Pur Gemüse auffüllen und weich dünsten. Mit Pfeffer und gemahlenem Kümmel würzen.
  • 5 Die Laibchen in heißem Öl auf beiden Seiten goldgelb, knusprig braten. Dann auf ein Blech mit Backpapier geben und im vorgeheizten Backrohr bei 170°C 10 Minuten lang backen. Die fertigen Kaspressknödel zusammen mit dem Rieslingkraut servieren.