Skip to content
Was suchst du?

Kürbissuppe mit Zimt und gebratenen Garnelen

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1605kJ
Energie (Kilokalorien)383kcal
Fett32g
davon gesättigte Fettsäuren12g
Kohlenhydrate11g
davon Zucker9,2g
Ballaststoffe3g
Eiweiß12g
Salz3,1g
  • 700 g Muskat- oder Hokkaidokürbis (ergibt 450 g geschält)
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 Töpfe KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 200 ml Schlagobers
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 1 Prise gemahlener Zimt
  • 1 Prise gemahlener Koriander
  • Jodsalz
  • 8 Stück küchenfertige Garnelen ohne Kopf und Schale
  • 1 700 g Kürbis großzügig schälen, entkernen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. 100 g Zwiebeln und Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • 2 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin 2 Minuten glasig dünsten, Kürbis- und Karottenwürfel hinzufügen, mit 1 TL Zucker bestreuen und 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. 2 Töpfe KNORR Bouillon Pur Gemüse und 1 l heißes Wasser dazugeben, aufkochen und offen bei mittlerer Temperatur 20 Minuten köcheln lassen.
  • 3 Suppe mit dem Pürierstab fein aufmixen, 200 ml Obers dazu gießen und 5 Minuten sämig einkochen lassen. Mit den Gewürzen pikant abschmecken.
  • 4 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. 8 Garnelen einlegen, salzen, 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten und wenden. Pfanne vom Herd nehmen und noch 2 Minuten darin ziehen lassen.
  • 5 Suppe anrichten und Garnelen darin verteilen.