Was suchst du?

Überbackener Spargel mit Seeteufelspießen

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


  • 400 g Seeteufelfilet (alternativ Lachsfilet)
  • Zitronensaft
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 12 Stk. Kirschtomaten
  • Lange Holzspieße
  • 1 kg weißer Spargel
  • Jodsalz
  • 1 Beutel KNORR Feinschmecker Kräuter Rahm Sauce
  • 100 ml RAMA Cremefine zum Kochen
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 50 g geriebener Parmesan

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1455kJ
Energie (Kilokalorien)349kcal
Fett19g
davon gesättigte Fettsäuren10g
Kohlenhydrate9,9g
davon Zucker6g
Ballaststoffe3g
Eiweiß33g
Salz2,6g

  • 1 400 g Fischfilet in 12 Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. 4 Schinkenscheiben dritteln und die Fischstücke damit umwickeln. 12 Tomaten mit den Fischstücken auf Holzspieße reihen.
  • 2 1 kg Spargel schälen, die Enden abschneiden und den Spargel in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Spargel abtropfen lassen, dabei 100 ml Sud auffangen und abkühlen lassen.
  • 3 Spargel in eine große Auflaufform geben und Spieße darauflegen. KNORR Feinschmecker Kräuter Rahm Sauce mit aufgefangenem Spargelsud und 100 ml Rama Cremefine verrühren, aufkochen, und die Sauce über den Spargel und die Spieße gießen.
  • 4 1 Kugel Mozzarella abtropfen lassen, in kleine Würfel schneiden und mit 50 g Parmesan über das Gericht streuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Umluft: 160 °C) 20–25 Minuten garen.