Knorr - Gänsebraten nach Urgroßmutter’s Art

Gänsebraten nach Urgroßmutter’s Art

Gänsebraten nach Urgroßmutter’s Art - Köstliche Rezeptideen von Knorr für alle Anlässe - Knorr Österreich
  • Zubereitung

  • Einfach

    Schwierigkeit

  • 30 Min

    Vorbereitung

  • 6

    Portion(en)

  • 1 Gans (ca. 4,5 kg)
  • 10 kleine säuerliche Äpfel
  • 4 rote Zwiebeln
  • 1 1/2 TL Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 l Apfelsaft
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 1 Würfel KNORR Sauce zum Braten (Würfel)

  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Gans von innen und außen mit kaltem Wasser ausspülen und anschließend trocken tupfen. Gans mit Salz und Pfeffer von innen und außen einreiben. Gans mit 6 ganzen ungeschälten, gewaschenen Äpfeln füllen und zubinden oder mit Zahnstochern zustecken. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Restliche 4 Äpfeln schälen, Kerngehäuse herausstechen und mit den Zwiebeln in einen Bräter geben. Apfelsaft eingießen und Gans mit der Brustseite nach oben darauflegen. Im Backofen 60 Minuten schmoren.

  3. 1 Tasse Bratenfond aus dem Bräter herausschöpfen und mit Honig und Zitronensaft verrühren. Gans im Bräter wenden und die Gansoberseite mit der Marinade bestreichen. Weitere 60 Minuten schmoren. Gans noch einmal umdrehen, mit Marinade bestreichen und weitere 30 Minuten schmoren.

  4. Gans und Zwiebeln aus dem Bräter nehmen. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Gans und Zwiebeln wieder in den Bräter geben, nochmals mit der Marinade bestreichen und weitere 30 Minuten goldbraun braten.

  5. Inzwischen das abgesetzte Bratenfett im Topf abschöpfen. Bratenfond aufkochen und Knorr Würfel Sauce zu Braten zufügen. Unter Rühren aufkochen und 2 Minuten bei schwacher Hitze kochen.

  1. Menge pro Portion
Nährwertangaben Menge pro Portion
Energie (kcal) 864.0 kcal
Fett (g) 54.0 g
davon gesättigte Fettsäuren (g) 15.0 g
Kohlenhydrate (g) 28.0 g
davon Zucker (g) 25.0 g
Eiweiß (g) 67.0 g
Ballaststoffe (g) 2.6 g
Salz (g) 1.7 g

Ähnliche Rezepte