Skip to content
Was suchst du?
Vegan genießen
Vegan kochen

Vegan genießen – ausgewogen und abwechslungsreich

Vegane Küche wird immer beliebter.

Mittlerweile bieten immer mehr Mensen, Restaurants und Kantinen Mahlzeiten an, die komplett ohne tierische Produkte zubereitet werden. Überraschen sollte das niemanden: Denn wer zum ersten Mal vegan isst, ist von der geschmacklichen Vielfalt der Gerichte meistens positiv überrascht. Deshalb haben auch immer mehr Menschen, die nicht vegan Leben, Lust, vegan zu kochen. Wir haben verschiedenste Hintergrundinformationen zur veganen Ernährungsweise für dich zusammengefasst – natürlich auch mit jeder Menge leckerer Rezepte.

Vegane Ernährung – was bedeutet das?

In der veganen Ernährung wird komplett auf tierische Produkte verzichtet. Sie geht damit noch einen Schritt weiter als die vegetarische. Diese lässt je nach Ausrichtung Eier, Milchprodukte und manchmal sogar Fisch zu. Wer aber vegan kochen oder backen will, verwendet keine Eier, Milch, Sahne oder Butter. Auch Honig wird von Veganern abgelehnt, da er von Bienen zur Aufzucht ihrer Brut hergestellt wird – somit handelt es sich um ein tierisches Produkt.

Dank der Vielfalt unserer Lebensmittelmärkte ist es möglich, sich das ganze Jahr über vegan zu ernähren, ohne dabei einseitig in der Lebensmittelauswahl zu werden. Beim veganen Kochen ist es entscheidend, die Zutaten so auszuwählen, dass möglichst alle Nährstoffe in ausreichender Menge vorhanden sind. Vitamin B12 sollte über Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Jod kannst du über jodiertest Speisesalz zu dir nehmen und während sich für genügend Vitamin D der Aufenthalt im Freien empfiehlt.

Hier gibt es viele weitere wichtige Infos zu veganer Ernährung.

Vegan zu kochen, bringt genauso viel Abwechslung wie das Kochen mit tierischen Zutaten. Also, worauf hast du heute Lust? Ein knackiger Salat, eine leckere Suppe oder ein süßes Dessert – all das geht auch komplett vegan. Lass dich von unseren besten Rezepten inspirieren. 

Vegane Lebensmittel – was kommt auf den Teller?

Zum veganen Kochen verwendest du natürlich ausschließlich nichttierische Lebensmittel. Einigen Veganern ist dabei außerdem Bio-Qualität besonders wichtig. Während bestimmte Lebensmittel wie Obst, Gemüse Hülsenfrüchte und Nüsse von Natur aus vegan sind, gibt es noch eine weitere Gruppe veganer Lebensmittel. Diese ahmen Milch-, Ei- und Fleischprodukte nach.

Beispiele hierfür sind vegetarische „Wurst“, Tofu-Burger und vegane Käsealternativen. Weil immer mehr Hersteller den Bedarf an veganen Lebensmitteln entdecken, gibt es mittlerweile eine erstaunlich lange und vielseitige Liste an tierfreien Produkten. Bei einem Besuch im veganen Supermarkt oder auf Webseiten der Hersteller kannst du dich selbst überzeugen. Was viele angehende Veganer überrascht: Margarine als Butterersatz ist nicht nur gesund, sondern meistens auch vegan.

Hier findest du noch weitere, spannende Details zu veganen Lebensmitteln.

Vegan leben – denn es kommt nicht nur aufs Essen an

Vegan zu leben heißt bei einigen Menschen noch viel mehr, als nur vegan zu kochen. Strenge Veganer lehnen jede Form der Ausbeutung von Tieren ab. Alles Wichtige hierzu findest du in diesem Artikel .