Was suchst du?

Rindfleischsuppe

Suppenzeit: Heute gibt es Rindfleischsuppe. Rettich beschert der Suppe in diesem Rezept eine feine Schärfe.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 150 g frischer weißer Rettich mit Grün
  • 1 EL Pflanzenöl
  • abgeriebene Schale 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 1 Beutel KNORR Suppenliebe Rindfleischsuppe
  • 40 g Rindersaftschinken
  • Pfeffer
  • 1-2 TL Meerrettich, gerieben

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)637kJ
Energie (Kilokalorien)154kcal
Fett6,4g
davon gesättigte Fettsäuren1,4g
Kohlenhydrate17g
davon Zucker1,9g
Ballaststoffe1,8g
Eiweiß6,4g
Salz2,7g

  • 1 Das Grün vom Rettich abschneiden, waschen, trocken tupfen und fein hacken oder in Streifen schneiden. 1 EL zum Garnieren beiseite legen. Rettich waschen, schälen und grob raspeln oder mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.
  • 2 Rettichgrün in einem Topf im heißen Pflanzenöl andünsten. Zitronenschale zugeben, 750 ml Wasser zugießen und aufkochen. Beutelinhalt KNORR Suppenliebe Rindfleisch Suppe einrühren und bei schwacher Hitze 3 Minuten kochen lassen.
  • 3 Rettich zugeben und in der Suppe ca. 2 Minuten mitkochen. Rindersaftschinken in kleine Würfel schneiden, zugeben und heiß werden lassen.
  • 4 Rindfleischsuppe nach Belieben mit Pfeffer und geriebenem Meerrettich abschmecken. Mit restlichem Rettichgrün bestreut servieren.