Was suchst du?

Ochsenschwanzsuppe

Schön traditionell: Rezept für Ochsenschwanzsuppe, fein abgeschmeckt mit Weißwein, Sherry und Gewürzen.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 600 g Ochsenschwanzstücke
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4 TL KNORR Rinds Bouillon
  • 125 ml trockener Weißwein (alternativ Bouillon)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig Thymian oder 1 Msp. Thymian (getrocknet)
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer
  • 50 ml Sherry oder Portwein (optional)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1390kJ
Energie (Kilokalorien)332kcal
Fett25g
davon gesättigte Fettsäuren8,4g
Kohlenhydrate2,1g
davon Zucker1,4g
Ballaststoffe0,4g
Eiweiß17g
Salz1,8g

  • 1 Ochsenschwanzstücke waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Knoblauch schälen und halbieren.
  • 2 In einem großen Topf das Öl erhitzen. Ochsenschwanzstücke darin von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebeln zugeben und unter Rühren kurz mitrösten. Knoblauch zugeben, Tomatenmark unterrühren und alles kurz anbraten. Mit KNORR Rinds Bouillon bestreuen und mit 1 l heißem Wasser ablöschen – Vorsicht beim Angießen. Weißwein zugießen, Lorbeerblatt und Thymian zugeben. Den Topf mit einem Deckel schließen und alles bei kleinster Hitze 2 Stunden sanft köcheln lassen.
  • 3 Das Fleisch mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf zurückgeben. Ohne Hitze kurz stehen lassen, damit sich das Fett absetzt. Dann die Fettschicht abnehmen.
  • 4 Inzwischen das Fleisch vom Knochen lösen und mundgerecht zerteilen. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Die Brühe erneut kurz erwärmen und mit Pfeffer und Sherry abschmecken. Das Fleisch auf Suppenteller verteilen und mit der heißen Brühe auffüllen. Ochsenschwanzsuppe mit Schnittlauch bestreut servieren.