Was suchst du?

Kohlrabi in Kerbelsauce

Kohlrabi mal anders. Bei diesem Rezept wird der Kohlrabi zur perfekten Nudelsoße.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 1 Kohlrabi (ca. 250 g)
  • 1 EL Rapsöl
  • Jodsalz
  • 100 g tiefgekühlte Erbsen
  • 150 g Nudeln (z.B. Radiatori)
  • 1 Innenpäckchen KNORR Soße nach Art Hollandaise
  • 20 g Butter
  • 1 Bund Kerbel

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2334kJ
Energie (Kilokalorien)558kcal
Fett22g
davon gesättigte Fettsäuren8,8g
Kohlenhydrate70g
davon Zucker5,5g
Ballaststoffe6,8g
Eiweiß16g
Salz1,2g

  • 1 Kohlrabi schälen, vierteln und in Spalten schneiden. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Kohlrabispalten darin kurz andünsten.
  • 2 100 ml Wasser und etwas Salz zugeben und zugedeckt 15 - 20 Minuten garen. In den letzten 5 Minuten die Erbsen zugeben und mitgaren.
  • 3 Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  • 4 Kohlrabi und Erbsen abgießen, das Kochwasser dabei auffangen. Das Gemüsewasser mit kaltem Wasser auf 1/4 l (250 ml) auffüllen. Päckcheninhalt Knorr Soße nach Art Hollandaise einrühren und aufkochen. Butter zugeben und die Sauce mit einem Stabmixer schaumig aufschlagen.
  • 5 Kohlrabi und Erbsen in die Kerbelsauce geben und heiß werden lassen. Kerbel vorsichtig waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Kerbelblättchen über den Kohlrabi streuen und mit den abgetropften Nudeln servieren.