Skip to content

Was suchst du?

Zartweizen-Salat

Dass Salat nicht gleich Salat ist, beweist unser Zartweizen-Salat Rezept. Probiere doch mal was Neues!
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 1 EL Rapsöl
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Msp. Jodsalz
  • Pfeffer
  • 125 g Zartweizen
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 100 g Zuckerschoten
  • 1 Beutel KNORR Salatkrönung Würzige Gartenkräuter
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 30 g ungesalzene Erdnüsse

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1650kJ
Energie (Kilokalorien)395kcal
Fett16g
davon gesättigte Fettsäuren2,3g
Kohlenhydrate29g
davon Zucker2,8g
Ballaststoffe7,9g
Eiweiß30g
Salz1,7g

  • 1 Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Hähnchenbrustfilet darin bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.
  • 2 Zartweizen nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. In einem Sieb abgießen, gut abtropfen und abkühlen lassen.
  • 3 Sprossen kalt abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Zuckerschoten waschen und schräg in feine Streifen schneiden.
  • 4 Beutelinhalt Knorr Salatkrönung "Würzige Gartenkräuter" mit 6 EL Wasser, Sojasauce und Sesamöl verrühren. Zartweizen und Sprossen unterheben. Hähnchenbrustfilets in dünne Scheiben schneiden und auf dem Zartweizen-Salat anrichten. Erdnüsse grob hacken und über den Salat streuen.