Was suchst du?

Löwenzahnsalat

Kein Unkraut, sondern eine köstliche Salatzutat: Löwenzahnsalat - mit diesem Rezept wird's frisch, grün und knackig.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 200 g Löwenzahn
  • 50 g Parmesan oder anderer Hartkäse
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Beutel KNORR Salatkrönung Gartenkräuter mit Knoblauch

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1287kJ
Energie (Kilokalorien)307kcal
Fett25g
davon gesättigte Fettsäuren5,5g
Kohlenhydrate11g
davon Zucker2,9g
Ballaststoffe2,9g
Eiweiß8,8g
Salz1,3g

  • 1 Löwenzahn putzen, waschen und abtropfen lassen. Blätter halbieren. Parmesan mit einem Sparschäler oder einer Gurkenhobel in sehr dünne Späne oder Scheiben hobeln.
  • 2 Toastbrot entrinden und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch darin andünsten. Brotwürfel zugeben und goldgelb braten.
  • 3 Beutelinhalt KNORR Salatkrönung in eine Schüssel geben. Mit 3 EL Wasser und restlichem Öl verrühren. Löwenzahn unter das Dressing mischen, mit Parmesan und nach Belieben mit Knoblauchcroûtons garnieren.