Skip to content
Was suchst du?

Schlutzkrapfen

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2001kJ
Energie (Kilokalorien)478kcal
Fett22g
davon gesättigte Fettsäuren6,8g
Kohlenhydrate51g
davon Zucker3g
Ballaststoffe3,4g
Eiweiß16g
Salz2,3g
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 225 g tiefgekühlter Blattspinat
  • 100 g Ricotta (ersatzweise Frischkäse)
  • 1-2 TL KNORR Kräuterlinge "Frühlingskräuter"
  • 1/2 TL Jodsalz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 2-3 EL Margarine
  • 1 Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Eier, 1/4 TL Salz und Öl hineingeben. Zuerst mit den Knethaken eines Handrührgerätes, dann mit den Händen den Teig gut durchkneten. In Folie wickeln und ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  • 2 Inzwischen für die Füllung Spinat im Topf oder in der Mikrowelle auftauen lassen, gut ausdrücken und grob hacken. Spinat mit Ricotta vermischen, mit Kräuterlinge, Pfeffer, 1/4 TL Salz und Muskat kräftig würzen.
  • 3 Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Mit einer Tasse oder einem Plätzchenausstecher Kreise von 7 - 8 cm Durchmesser ausstechen. Auf jeden Teigkreis etwas Spinatmasse geben, Teig über der Füllung zu einem Halbmond zusammenklappen und mit einer Gabel am Rand festdrücken.
  • 4 Schlutzkrapfen in reichlich kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, gut abtropfen lassen und kurz in zerlassener Margarine schwenken.