Was suchst du?

Süßkartoffel-Auflauf

Feine Konkurrenz für die klassische Kartoffel: Süßkartoffelauflauf - in diesem Rezept fein getoppt mit Kokosraspeln.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 200 g Zucchini
  • 100 g Maiskölbchen (aus dem Glas)
  • 1 großes Stück Ingwerwurzel (ca. 20 g)
  • 150 ml Sojamilch
  • 2 EL Kokosraspel
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Beutel KNORR Fix für Kartoffel Gratin
  • 30 g Käseraspel (30 % Fett i. Tr.)
  • 20 g frische Kokosnuss (1 kleines Stück)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2075kJ
Energie (Kilokalorien)496kcal
Fett26g
davon gesättigte Fettsäuren13g
Kohlenhydrate51g
davon Zucker12g
Ballaststoffe9,2g
Eiweiß10g
Salz1,9g

  • 1 Süßkartoffel schälen und waschen. Zucchini putzen und waschen. Beides in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Maiskölbchen abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein reiben oder hacken.
  • 2 Sojamilch mit 150 ml Wasser, Ingwer, Kokosraspeln, Rapsöl und Beutelinhalt Fix für Kartoffel Gratin in einen Topf geben, verrühren und aufkochen. Süßkartoffelscheiben zugeben und alles bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten kochen, dabei ab und zu umrühren.
  • 3 Zucchini und Mais zugeben. Alles in eine flache Auflaufform füllen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 175 °C) ca. 25 Minuten backen.
  • 4 Kokosnuss mit einem Sparschäler in hauchdünne Scheiben schneiden und den Süßkartoffelauflauf damit garnieren.