Skip to content

Was suchst du?

Curryreis

Ist Curry nicht einfach ein perfektes Gewürz? Dieses Rezept für Curryreis mit Seelachs beweist es.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 125 g Langkornreis
  • Jodsalz
  • 250 g Seelachsfilet (frisch oder aufgetaut)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 kleines Stück Ingwerknolle
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1/2 - 1 TL Currypaste
  • 1 Innenpäckchen KNORR Helle Soße (3er Pack)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Kokosraspel

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2438kJ
Energie (Kilokalorien)583kcal
Fett19g
davon gesättigte Fettsäuren8,3g
Kohlenhydrate67g
davon Zucker11g
Ballaststoffe6,7g
Eiweiß31g
Salz1,4g

  • 1 Reis in Salzwasser garen. Abgießen und abtropfen lassen. Seelachsfilet in Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  • 2 Ingwer schälen und fein hacken. Paprika halbieren, entkernen, waschen, in kleine Rauten schneiden und im heißen Öl dünsten. Ingwer, Kreuzkümmel und Kurkuma zugeben und kurz mitdünsten. 300 ml kaltes Wasser zugießen, Currypaste unterrühren und Päckcheninhalt Helle Soße einrühren. Unter Rühren aufkochen. Fischwürfel zugeben und bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten garen.
  • 3 Frühlingszwiebel waschen, putzen, schräg in dünne Ringe schneiden. Mit dem abgetropften Reis vorsichtig unterheben und heiß werden lassen. Curryreis mit Kokosraspeln bestreuen und sofort servieren.