Was suchst du?

Zucchinikuchen

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


  • 200 g Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Jodsalz
  • 1 Beutel Trockenhefe
  • 2 EL Rüböl (Rapsöl)
  • 300 g Zucchini frisch
  • 1 Beutel KNORR Fix für Broccoli Gratin
  • 200 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 50 g Brunnenkresse frisch
  • 300 g Erbsen grün tiefgefroren

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1907kJ
Energie (Kilokalorien)456kcal
Fett13g
davon gesättigte Fettsäuren3,3g
Kohlenhydrate58g
davon Zucker7,1g
Ballaststoffe7,1g
Eiweiß22g
Salz2,3g

  • 1 Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker, Salz und Hefe zufügen. 1/8 l (125 ml) lauwarmes Wasser und Rapsöl zugeben und mit den Knethaken eines Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • 2 Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • 3 Teig in eine gefettete Spring- oder Quicheform (32 cm Durchmesser) drücken, dabei einen kleinen Rand formen.
  • 4 Für das Rezept Zucchinikuchen zuerst die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden oder hobeln. Beutelinhalt KNORR Fix für Broccoli-Gratin in 1/4 l (250 ml) kaltes Wasser einrühren und aufkochen. Quark und Ei unterrühren.
  • 5 Brunnenkresse waschen, trocken schütteln, grob hacken und zusammen mit den Zucchinischeiben und Erbsen unter die Masse heben.
  • 6 Die Gemüsemischung auf dem Teig verteilen und Zucchinikuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 40 Minuten backen.