Skip to content

Was suchst du?

Rotkohl

Rotkohl darf gerade im Winter auf den Tellern nicht fehlen, ist er doch der perfekte Begleiter zu festlichem Braten. Wir geben dem Kohl eine feine Würze.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 1 kg Rotkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Kumquats (Zwergorangen)
  • 8 - 10 Nelken
  • 2 TL KNORR Hühner Kraftbouillon
  • 20 g Gänsefett/-schmalz
  • 100 g Orangenmarmelade
  • 3 - 4 EL Zitronensaft
  • evtl. Jodsalz

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)596kJ
Energie (Kilokalorien)143kcal
Fett4,1g
davon gesättigte Fettsäuren1,1g
Kohlenhydrate20g
davon Zucker19g
Ballaststoffe4,7g
Eiweiß2,7g
Salz1g

  • 1 Rotkohl putzen, waschen, vierteln und in feine Streifen schneiden oder auf einer Gemüsereibe hobeln. Zwiebeln schälen und würfeln.
  • 2 2 Zwergorangen gut abspülen und mit Nelken spicken. 1/4 l (250 ml) Wasser aufkochen und Hühner Kraftbouillon einrühren.
  • 3 Gänseschmalz in einem Topf erhitzen, Rotkohl und Zwiebeln darin kurz andünsten. Heiße Bouillon zugießen und die gespickten Zwergorangen zufügen. Rotkohl zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten garen, dabei ab und zu umrühren.
  • 4 Restliche Orangen mit kochendem Wasser überbrühen. Nach ca. 3 Minuten Wasser abgießen und die Früchte in Scheiben schneiden.
  • 5 Orangenmarmelade unter den Rotkohl heben. Mit Zitronensaft und evtl. etwas Salz abschmecken. Orangenscheiben unterheben.