Skip to content

Was suchst du?

Linsensuppe mit Kurkuma

Cremige rote Linsensuppe mit Kokosmilch und Kurkuma für kalte Wintertage.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer
  • 300 g Möhren
  • 150 g Stangensellerie
  • 400 g Tomaten
  • 200 g junger Spinat frisch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Kurkuma Gewürz
  • 200 g Linsen rot
  • 1 Dose Kokosmilch light (fettreduziert, 12% Fett)
  • 2 Töpfe KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • etwas Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 50 g gehackte Walnüsse

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2316kJ
Energie (Kilokalorien)549kcal
Fett31g
davon gesättigte Fettsäuren14g
Kohlenhydrate42g
davon Zucker12g
Ballaststoffe9,6g
Eiweiß21g
Salz3,2g

  • 1 Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Möhren schälen, Sellerie putzen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Spinat waschen und abtropfen lassen.
  • 2 Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in einem Topf im heißen Öl glasig dünsten. Möhren, Sellerie, Kreuzkümmel, Kurkuma und Linsen zugeben und kurz mitdünsten.
  • 3 Tomatenstücke, Kokosmilch und 1 l Wasser zufügen und aufkochen lassen. Knorr Bouillon Pur Gemüse unterrühren. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten kochen, bis die Linsen gar sind.
  • 4 Linsensuppe mit einem Stabmixer kurz pürieren, sie darf noch etwas stückig bleiben. Spinat zugeben und kurz erhitzen. Mit Zitronensaft und nach Belieben mit Pfeffer abschmecken. Mit gehackten Walnüssen bestreut servieren.