Was suchst du?

Linsenbratlinge mit Kresse-Tzatziki

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


  • 530 g (1 große Dose) Linsen mit Suppengrün, abgetropft
  • 2 Eier
  • 1 Beutel KNORR Fix für Hackbraten
  • 2 EL Rapsöl
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Magerquark
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 Kästchen Kresse frisch

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1101kJ
Energie (Kilokalorien)263kcal
Fett11g
davon gesättigte Fettsäuren2g
Kohlenhydrate21g
davon Zucker6,2g
Ballaststoffe3,7g
Eiweiß17g
Salz2,1g

  • 1 Linsen in einem Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  • 2 In einer Schüssel 100 ml lauwarmes Wasser mit den Eiern verquirlen und KNORR Fix für Hackbraten einrühren. Linsen zugeben und gut mischen.
  • 3 Rapsöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Linsenmasse Bratlinge formen und im heißen Rapsöl bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 4 Gurke waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Auf einer Haushaltsreibe grob raspeln und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • 5 Knoblauch schälen und durchpressen. Gurke und Knoblauch mit dem Quark und 3-4 EL Wasser verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kresse vom Beet schneiden und unterheben. Kresse-Tzatziki zu den Linsenbratlingen servieren.