Skip to content
Was suchst du?

Bohnen-Bratlinge mit Minzjoghurt

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Total

  • 1 kg frische Dicke Bohnen (auch Ackerbohnen oder Saubohnen genannt, ersatzweise 500 g tiefgekühlte)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Feta
  • 1 Ei (Größe M)
  • 100 g Weizen Mehl Type 550
  • 1 1/2 schwach geh. TL KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • Pfeffer
  • 3 EL Rapsöl
  • 1/2 Bund Minze
  • 300 g Joghurt (1,5% Fett)
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Frische Bohnen in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten garen. In ein Sieb abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. Bohnen aus den Hülsen puhlen. Tiefgekühlte Bohnen nach Packungsangabe zubereiten.
  • 2 Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Bohnen zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und Feta in eine Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken. Ei, Mehl, Knorr Gemüse Bouillon und etwas Pfeffer untermischen.
  • 3 Aus der Bohnenmischung in einer Pfanne im heißen Öl portionsweise kleine Bratlinge braten. Auf jeder Seite 2 Minuten braten, bis sie goldgelb und knusprig sind.
  • 4 Für den Dip Minze fein hacken und mit Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen-Bratlinge mit Minzjoghurt servieren.

Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.

Du möchtest mehr Rezept Inspiration und Kochtipps?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Jetzt anmelden!