Skip to content
Was suchst du?

Rindergulasch mit gespenstischen Kartoffelfreunden

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1928kJ
Energie (Kilokalorien)461kcal
Fett17g
davon gesättigte Fettsäuren4,8g
Kohlenhydrate40g
davon Zucker8,8g
Ballaststoffe6,4g
Eiweiß33g
Salz2g
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Möhre
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Stangensellerie
  • 150 g Champignons
  • 350 g Hokkaido Kürbis
  • 500 g Rindergulasch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 1 1/2 geh. TL KNORR Gemüse Bouillon Thymian & Petersilie (Glas)
  • 1 kg Kartoffeln
  • 100 ml Milch 1,5% Fett
  • 1 EL Margarine
  • ca. 1/2 TL Pfefferkörner für die geisterhaften Augen der Kartoffelfreunde
  • 1 Zwiebel, Möhren und Knoblauch schälen und grob würfeln. Staudensellerie und Champignons putzen und in Stücke bzw. Scheiben schneiden. Vom Kürbis die Kerne entfernen und in Würfel schneiden.
  • 2 Rindergulasch in einem Topf in 1 EL heißen Olivenöl rundherum anbraten und herausnehmen. Restliches Olivenöl in den Topf geben, Gemüse bis auf den Kürbis zufügen und ca. 5 Minuten anbraten. Fleisch, stückige Tomaten und 300 ml Wasser zugeben und aufkochen lassen. Knorr Gemüse Bouillon Thymian & Petersilie unterrühren. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1 ½ Stunden schmoren. Kürbisstücke nach 1 Stunde zugeben.
  • 3 Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen. Milch und Margarine zu den Kartoffeln geben und mit einem Kartoffelstamper fein zerstampfen.
  • 4 Rindergulasch auf Teller verteilen. Für die Kartoffelfreunde Kartoffelpüree in einen Spritzbeutel füllen und in kreisförmiger Bewegung Kartoffeltupfen auf das Rindergulasch setzen. Für die Augen Pfefferkörner ins Püree drücken.