Skip to content
Was suchst du?

Putenbraten

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)3108kJ
Energie (Kilokalorien)740kcal
Fett27g
davon gesättigte Fettsäuren9g
Kohlenhydrate68g
davon Zucker8g
Ballaststoffe6,2g
Eiweiß52g
Salz3,5g
  • 1 Packung PFANNI Semmelknödel (im Kochbeutel)
  • 3-4 EL Semmelbrösel
  • 3-4 TL getrockneter Thymian
  • 1 Ei
  • Jodsalz
  • Pfeffer schwarz
  • 500 g Hokkaido Kürbis
  • 450 g Putenbrust am Stück
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Pflanzenöl
  • evtl. gemahlene Muskatnuss
  • 1 Innenpäckchen KNORR Soße zu Geflügel - 3er Pack
  • 50 g Kochsahne (15% Fett)
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 Semmelknödel nach Packungsanleitung zubereiten.
  • 2 Paniermehl und Thymian vermischen. Ei verquirlen, salzen und pfeffern. Kürbis entkernen und würfeln.
  • 3 Für den Putenbraten die Putenbrust in Mehl, Ei und zuletzt in Thymianpanade wenden. Gut andrücken. Putenbrust in einer Pfanne im heißen Pflanzenöl bei mittlerer Hitze rundherum anbraten. In eine Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 15 Minuten braten.
  • 4 Kürbis in der Pfanne im restlichen Bratfett mit ca. 50 ml Wasser bissfest dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Für die Soße 1/3 des Kürbis in einen Topf geben, 250 ml Wasser zugießen und Päckcheninhalt Soße zu Geflügel einrühren. Unter Rühren aufkochen, Kochsahne zugießen und 1 Minute kochen. Soße mit dem Stabmixer pürieren.
  • 5 Thymian-Putenbraten in Scheiben schneiden. Mit Kürbisgemüse und Kürbis-Soße servieren. Kürbiskerne darüber streuen.

Tipp für mehr Vielfalt


Unser Versprechen

Dieses Gericht ist nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt.