Was suchst du?

Knusprige Ente

Knusprige Ente - Köstliche Rezeptideen von Knorr für alle Anlässe - Knorr Deutschland
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 1 küchenfertige Ente (ca. 1,5 kg)
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Prise Pfeffer weiß
  • 1 TL getrockneten Majoran
  • 1 kleiner säuerlicher Apfel
  • 2 EL Rosinen
  • 40 g Mandelstifte
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Packung PFANNI Teig für Klöße aus gekochten Kartoffeln
  • 150 g Weißbrot
  • 1 EL Margarine oder Butter
  • 2 EL MONDAMIN Saucenbinder zum Andicken von dunklen Saucen
  • 1-2 TL KNORR Hühner Kraftbouillon

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)3327kJ
Energie (Kilokalorien)795kcal
Fett26g
davon gesättigte Fettsäuren7,2g
Kohlenhydrate82g
davon Zucker17g
Ballaststoffe7,2g
Eiweiß53g
Salz3,7g

  • 1 Ente von innen mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben. Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Rosinen, Mandelstifte, Zitronensaft und Zucker dazugeben, gut mischen und die Ente damit füllen. Zunähen oder zustecken.
  • 2 Mit der Brust nach unten auf den Bratrost legen. Boden der Fettpfanne mit Wasser bedecken und unter den Rost schieben. Ente im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 70 - 90 Minuten braten. Nach ca. 30 Minuten die Ente umdrehen. Während des Bratens die Ente mehrmals mit Bratfond begießen. Falls zu wenig Bratenfond abfällt, etwas heißes Wasser nachgießen.
  • 3 Packungsinhalt Teig für Klöße aus gekochten Kartoffeln mit dem Schneebesen in 750 ml kaltes Wasser einrühren und 10 Minuten quellen lassen. Weißbrot in Würfel schneiden und in Margarine oder Butter goldgelb rösten. Mit angefeuchteten Händen 10 Knödel formen und mit Weißbrotwürfeln füllen. Knödel in reichlich kochendes, gesalzenes Wasser geben und kurz aufkochen lassen. Danach bei schwacher Hitze 20 Minuten ziehen lassen.
  • 4 Die knusprige Ente herausnehmen und auf einer Platte warm stellen. Bratfond entfetten und mit Wasser zu 1/4 l (250 ml) Flüssigkeit aufgießen. Mit Soßenbinder leicht binden und mit Salz, Pfeffer und Knorr Hühner Kraftbouillon abschmecken.