Was suchst du?

Seelachs mit Nusskruste

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 600 g tiefgekühlte Seelachsfilets (4 Stück à 150 g)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Jodsalz
  • 1 Pfeffer
  • 125 g Nüsse (z. B. Macadamia oder Erdnüsse)
  • 100 g Margarine
  • 250 g grüne Bohnen, frisch oder tiefgekühlt
  • 2-3 Stiele Bohnenkraut
  • 125 ml Kokosmilch (Dose)
  • 1 Innenpäckchen KNORR Helle Soße (im 3er-Pack)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2615kJ
Energie (Kilokalorien)626kcal
Fett46g
davon gesättigte Fettsäuren16g
Kohlenhydrate11g
davon Zucker3,9g
Ballaststoffe6,3g
Eiweiß41g
Salz1,3g

  • 1 Seelachsfilets auftauen lassen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets in eine flache Auflaufform setzen.
  • 2 Macadamianüsse im Blitzhacker grob zerkleinern, mit Margarine, Salz und Pfeffer verrühren.
  • 3 Die Masse auf die Fischfilets verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten goldgelb backen.
  • 4 Die Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 10 - 15 Minuten garen; tiefgekühlte grüne Bohnen 5 - 8 Minuten garen. Bohnenkraut waschen, trocken schütteln und hacken. 150 ml Wasser und Kokosmilch aufkochen. KNORR Helle Soße einrühren, Bohnenkraut zugeben und bei schwacher Hitze 1 Minute kochen lassen
  • 5 Die Bohnen abtropfen lassen, zur Sauce geben, kurz darin erhitzen und auf Teller verteilen. Die Fischfilets auf den Bohnen und der Sauce anrichten.