Was suchst du?

Gebratenes Fischfilet

Dieses Rezept für gebratenes Fischfilet funktioniert mit jedem Fisch. Also einfach die Lieblingssorte auswählen und loslegen.
  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)


WAS DU BRAUCHST

  • 150 g Möhren
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 450 g Fischfilet (Zander, Tilapia)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Jodsalz
  • 3 EL Öl
  • 2 schwach geh. TL KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • 100 ml Schlagsahne oder Rama Cremefine zum Kochen
  • 2-3 EL MONDAMIN Saucenbinder, hell
  • Pfeffer
  • 1 Innenbeutel PFANNI Kartoffel Püree - Das Komplette

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2295kJ
Energie (Kilokalorien)549kcal
Fett31g
davon gesättigte Fettsäuren9,4g
Kohlenhydrate31g
davon Zucker8,9g
Ballaststoffe4,7g
Eiweiß34g
Salz2,8g

  • 1 150 g Möhren schälen, Lauch putzen, waschen und beides in 3 cm lange feine Streifen schneiden. 450 g Fischfilet mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und salzen.
  • 2 Fisch in einer Pfanne in 2 EL heißem Öl braten, herausnehmen und gebratenes Fischfilet warm stellen.
  • 3 Gemüsestreifen im restlichen Bratfett dünsten. 300 ml Wasser und 100 ml Sahne oder Rama Cremefine zufügen, aufkochen und 2 TL Knorr Gemüse Bouillon unterrühren. 2-3 EL Mondamin Saucenbinder einrühren und 1 Minute kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft abschmecken.
  • 4 Inzwischen 1/2 l (500 ml) Wasser aufkochen, Topf vom Herd nehmen, Beutelinhalt Pfanni Kartoffel Püree einrühren. Gebratenes Fischfilet mit feiner Gemüse-Sauce und Püree servieren.