Skip to content
Was suchst du?

Suchen

Rotkrauttarte

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1733kJ
Energie (Kilokalorien)414kcal
Fett15g
davon gesättigte Fettsäuren3,2g
Kohlenhydrate45g
davon Zucker19g
Ballaststoffe8,8g
Eiweiss19g
Salz0,69g
  • 100 g Hirse
  • 280 ml halbentrahmte Milch
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 5 Eier (Größe M)
  • 200 g Kichererbsenmehl
  • 3 EL gehackte Peterli
  • 100 g Rotkraut
  • 1 Zwiebel
  • 350 g Äpfel
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Mandelstifte
  • 200 g fettarmer Naturjoghurt
  • Knorr Flocken JALAPEÑO mit Knoblauch und Chili
  • 1 Hirse unter fliessendem Wasser abspülen und mit 80 ml Wasser, 80 ml Milch und ¼ TL Salz in einem Topf aufkochen. Hirse weich kochen, abkühlen lassen und mit 1 Ei, Mehl und Peterli vermengen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben.
  • 2 Rotkraut zerkleinern, Zwiebel schälen und hacken, Äpfel schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Rotkraut, Zwiebel und Äpfel im heissen Öl anbraten. Rosinen und Mandelstifte untermischen und auf den Hirseboden verteilen.
  • 3 200 ml Milch mit Joghurt, 4 Eiern, 1/4 TL Salz und Knorr Flocken verrühren. Guss über die Füllung giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (Umluft: 170 °C) ca. 40 Minuten backen.