Skip to content
Was suchst du?

Suchen

Rüebliquiche mit Oliven und Salbei

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2510kJ
Energie (Kilokalorien)601kcal
Fett41g
davon gesättigte Fettsäuren20g
Kohlenhydrate44g
davon Zucker8,4g
Ballaststoffe8,7g
Eiweiss11g
Salz3,1g
  • 100 g Dinkelkörner (oder Dinkelvollkornmehl)
  • 100 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 100 g Butter
  • 1/2 TL Jodsalz
  • Frischhaltefolie
  • Fett für die Form
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Oliven schwarz ohne Stein
  • 20 g Öl
  • 300 g Rüebli, im 5 mm dicken Scheiben
  • 12 Blätter Salbei, fein geschnitten
  • 2 Eier
  • 1 dl Rahm
  • 2 TL KNORR Natürlich Fein! Gemüsebouillon Granulat
  • ¼ TL Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Prisen Muskat
  • 1 Für den Teig 100 g Dinkelkörner mahlen. Beide Sorten Dinkelmehl, 100 g Butter, Wasser und 1/2 TL Salz verkneten und in Folie gepackt mindestens 30 Min. ruhen lassen. Teig in ein gefettetes Wähenblech (Ø 26 oder 28 cm) geben und einen Rand formen. Im vorgeheizten Backofen 12 Min. bei 220 °C (Umluft: 200 °C) vorbacken.
  • 2 Für den Belag 2 Schalotten und 2 Knoblauchzehen fein hacken. 100 g Oliven in Ringe schneiden.
  • 3 20 g Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch andünsten. 300 g Rüebli, Oliven und 12 Blätter Salbei zugeben, ca. 7 Min. mitdünsten und auf dem Boden verteilen.
  • 4 2 Eier, 1 dl Rahm, 2 TL Knorr Natürlich Fein! Gemüsebouillon und Gewürze (vorsichtig salzen, den jeweiligen Salzgehalt der Oliven dabei beachten) mischen und über die Tarte geben. Im vorgeheizten Backofen 25 Min. bei 220 °C (Umluft: 200 °C) fertig backen und lauwarm servieren.