Skip to content
Was suchst du?

Suchen

Mit Pilzen gefüllte Pouletbrüstli

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1759kJ
Energie (Kilokalorien)421kcal
Fett22g
davon gesättigte Fettsäuren9g
Kohlenhydrate14g
davon Zucker2,3g
Ballaststoffe1,5g
Eiweiss41g
Salz1,1g
  • 200 g Austernpilze (oder Eierschwämme)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Peterli
  • 600 g Pouletbrüstli (4 Stück à 150 g)
  • Paprikapulver
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Ei
  • Fett für die Form
  • 250 ml Knorr Hühnerbouillon
  • 1,5 dl Rahm
  • 2-3 EL Maizena Express hell
  • 1 200 g Pilze putzen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 Bund Peterli waschen, trocken schütteln und fein hacken. Pouletbrüstli seitlich einschneiden, sodass eine Tasche entsteht, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • 2 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten, die Pilze zufügen und bei mittlerer Hitz solange schmoren bis alle Flüssigkeit verdampft ist. 2 Scheiben Toastbrot entrinden, ganz fein hacken und mit Ei, Peterli und Pilzen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pilzmasse mit einem Esslöffel vorsichtig in die Pouletbrüstli-Taschen geben.
  • 3 Pouletbrüstli in eine gefettete Gratinform legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) ca. 20 Minuten goldbraun braten. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Bratensatz mit 250 ml Knorr Hühnerbouillon ablöschen, 2 Minuten kochen lassen und anschliessend in einen Topf giessen. 1,5 dl Rahm und 2-3 EL Maizena dazugeben und aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pouletbrüstli in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.