Skip to content
Was suchst du?

Suchen

Seelachsfilet mit Tomatenkruste auf Spinat

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)1961kJ
Energie (Kilokalorien)469kcal
Fett31g
davon gesättigte Fettsäuren10g
Kohlenhydrate22g
davon Zucker8,9g
Ballaststoffe3g
Eiweiss25g
Salz2,3g
  • 1 Päckli KNORR Tomaten-Crème
  • 80 g Margarine, weich
  • 60 g Toastbrot, frisch gerieben
  • 400 g Seelachsfilet
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 Saft einer Zitrone
  • 2 gewürfelte Schalotten
  • 1 gewürfelte Knoblauchzehe
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 200 g Blattspinat, gerüstet
  • KNORR Aromat
  • 120 ml Halbrahm
  • 1 0,8 dl Wasser zum Kochen bringen, Topf vom Herd ziehen, Knorr Tomaten-Crème einrühren.
  • 2 80 g Margarine schaumig schlagen. Die leicht ausgekühlte Suppenpaste unterrühren und 60 g geriebenes Toastbrot unterheben.
  • 3 400 g Seelachsfilets waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In vier Tranchen teilen. Jede Tranche ca. 1 cm dick mit der Suppen-Pastenmasse gleichmässig bestreichen.
  • 4 Die Filetstücke unter dem vorgeheizten Backofengrill ca. 8 Minuten gratinieren.
  • 5 Währenddessen 2 Schalotten- und Knoblauchwürfel in 1-2 EL Olivenöl andünsten. 200 g Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Knorr Aromat würzen. 120 ml Rahm angiessen und etwas einkochen lassen.
  • 6 Den Fisch auf dem Spinat anrichten.