Was suchst du?

Rotbarschfilet mit Mandelkruste auf Kartoffel-Rüebli-Püree

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    people

  • 800 g Kartoffeln (gross)
  • 600 g Rüebli
  • 4 TL KNORR Gemüsebouillon
  • 300 g Rotbarschfilets (4 Filets à 125 g, frisch oder tiefgekühlt)
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eiweisse
  • 60 g Mandelblättchen
  • 2 EL Öl
  • 300 ml halbentrahmte Milch
  • Muskat
  • 1 Kästchen Kresse frisch

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2075kJ
Energie (Kilokalorien)496kcal
Fett20g
davon gesättigte Fettsäuren3g
Kohlenhydrate46g
davon Zucker14g
Ballaststoffe7,9g
Eiweiss28g
Salz2,8g

  • 1 800 g Kartoffeln und 600 g Rüebli schälen und grob würfeln. 1 l (1000 ml) Wasser aufkochen und 4 TL KNORR Gemüse Bouillon einrühren. Kartoffeln und Rüebli zugeben und ca. 20 Minuten kochen.
  • 2 Inzwischen 4 Rotbarschfilets waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen; tiefgekülten Fisch auftauen lassen. Fischfilets zuerst in 4 EL Mehl, dann im verquirlten Eiweiss und zum Schluss in 60 g Mandelblättchen wenden.
  • 3 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets von beiden Seiten kurz anbraten. In eine flache Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C) in 5 - 8 Minuten fertig garen.
  • 4 Kartoffeln und Rüebli abgiessen. Mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen. 300 ml Milch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kresse abschneiden und unterrühren. Püree zu dem Fischfilet servieren.