Skip to content
Was suchst du?

Alt-Wiener Rindsroulade

  • Zubereitung

    Min
  • Schwierigkeit

  • Vorbereitung

    Min
  • Portion(en)

    Person(en)

Nährwerthinweise

 

Nährwerte pro Portion

Energie (Kilojoule)2020kJ
Energie (Kilokalorien)482kcal
Fett27g
davon gesättigte Fettsäuren9,3g
Kohlenhydrate11g
davon Zucker6,9g
Ballaststoffe2,5g
Eiweiß43g
Salz2,6g
  • 50 g + 60 g Karotten, in Streifen geschnitten
  • 50 g Sellerie
  • 80 g Essiggurkerl (= 3 Stück)
  • 4 Stk. Rindsschnitzel à 180 g
  • Pfeffer
  • 2 EL Estragon Senf
  • 8 Scheiben durchzogener Speck
  • Spagat zum Schnüren
  • 2 EL Öl
  • 2 Prisen Jodsalz
  • 1 Zwiebel
  • 125 ml Rotwein (ersatzweise Wasser)
  • 1 Beutel KNORR Basis Wild- und Rindsbraten
  • 60 g gelbe Rüben, in Streifen geschnitten
  • 1 EL Pflanzencreme
  • Zucker
  • 1 50 g Karotten, 50 g Sellerie und 3 Essiggurkerl in dünne Streifen schneiden. Rindsschnitzel klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit 2 EL Senf einstreichen und mit je zwei Speckscheiben belegen. Essiggurkerl- und Gemüsestreifen auf die Schnitzel geben. Schnitzel fest einrollen und mit Küchenspagat umwickeln.
  • 2 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Rouladen rundherum anbraten und herausnehmen. Die in Würfel geschnittene Zwiebel kurz rösten, mit 125 ml Rotwein ablöschen und mit 1/4 l Wasser auffüllen. KNORR Basis für Wild- und Rindsbraten einrühren und aufkochen lassen. Rouladen einlegen, zugedeckt ca. 1 Stunde weich dünsten und öfters umrühren.
  • 3 60 g Karotten- und 60 g gelbe Rübenstreifen in 1 EL Pflanzencreme anschwitzen und mit Zucker und Salz abschmecken.
  • 4 Rouladen aus der Sauce nehmen, Küchenspagat entfernen und Rouladen aufschneiden. Sauce auf Teller gießen, Rouladen aufsetzen und mit Karotten- und gelben Rübenstreifen garnieren.